DNA-Bank

Die DNA-Bank des Botanischen Garten und Botanischen Museums (BGBM) enthält derzeit ca. 10.000 Gewebe- und DNA-Proben. Diese Proben stammen vor allem aus Wildaufsammlungen von Pflanzen, Pilzen, Algen und Protisten. In jedem Fall ist ihre Herkunft gut dokumentiert und wird online verfügbar gemacht. Die DNA-Bank erfüllt vor allem den Zweck, Forschung auf dem Gebiet der Taxonomie und Evolution zu unterstützen indem sie

  • DNA-Material für weitergehende Studien zur Verfügung stellt, wobei sich der Empfänger verpflichtet, sich an die Regeln der Convention of Biological Diversity zu halten.
  • Langzeitlagerung von pflanzlichem DNA- und Gewebematerial gewährleistet um es für die Zukunft zu bewahren.
  • die volle Dokumentation jeder einzelnen Probe online in einer Datenbank zur Verfügung stellt, aus der klar hervorgeht wo sich der zugrundeliegende Beleg befindet, wo, wie, wann und von wem dieser gesammelt wurde, mit welcher Methode die DNA extrahiert wurde und welche weiterführenden molekularen Arbeiten bereits erfolgt sind.

Weitere Informationen zur DNA-Bank finden Sie auf der englischen Seite.

Informationen zu den Laboren finden sie hier.
 

Kontakt

Gabriele Dröge

Tel. +49 30 838 50139
E-Mail g.droege@bgbm.org

Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem
Freie Universität Berlin
DNA-Bank
Königin-Luise-Straße 6-8
14195 Berlin
Deutschland