Informationen zu Pflanzenpatenschaften

Ihre Patenschaft - für den Erhalt des Botanischen Gartens Berlin.
 

Ihre Patenschaft - für den Erhalt Ihres Botanischen Gartens

Wir sind Paten !

Bereits seit dem Jahre 2000 unterstützen viele private und öffentliche Paten die Pflege der Pflanzen und die Aufstellung von Sitzbänken durch eine jährliche oder einmalige Spende.
Wir danken allen unseren Paten, die sich persönlich für den Erhalt des artenreichen Botanischen Garten Berlin einsetzen. Jede Patenschaft zählt und setzt ein wertvolles Zeichen! Mit Ihrer Patenschaft helfen Sie dem Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin in die Zukunft.

   

Pate

Patenpflanze

       
  Renate Künast
(MdB, Vorsitzende des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz)
 
ist seit 2003 die Patin des wunderschönen Pfauenradfarnes
(Adiantum pedatum)
 
       
  Agaplesion Residenz Sophiengarten gibt mit Liebe zum Leben Senioren ein Zuhause und kümmert sich seit 2003 um das Zuhause des Sonnenhutes
(Rudbeckia triloba )
       
  Kabarettist Martin Buchholz kennt sich mit scharfen Zungen bestens aus und ist seit 2004 Pflanzenpate der Zungenkratzdistel
(Cirsium ligulare)
       
  Die Radiance Technik Gesellschaft e.V. unterstützt seit 2004 das Gelbe Sonnenröschen (Helianthemum nummularium) und erinnert an den Frieden in uns.
       
  Fördererkreis der Naturwissenschaftlichen Museen Berlin e.V. fördert die naturwissenschaftlichen Museen in Berlin und seit 2004 den Wunderstrauch
Rizinus
(Ricinus communis)
       
  JGS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH


 
kümmert sich um die Gerechtigkeit und seit 2005 auch im Botanischen Garten um die Justiz
Fleischrote Justizie
(Justicia carnea)
       
  Sabine fördert als Mitglied im
VERN e. V. den Erhalt alter Kulturpflanzen und ist seit 2008 Patin vom
Faulbaum
(Frangula alnus)
       
  Reinhard Bütikofer
(Abgeordneter im
Europäischen Parlament von
Bündnis 90/Die Grünen)
bringt seit 2008 an einem ganz besonders grünen Ort die
Chinesische Zaubernuss
(Hamamelis mollis)
zum Blühen.
 
       
  Firma Drawz
weiß ganz genau, dass Dank eines Terrassendaches oder Wintergartens auch zu Hause ein kleiner Botanischer Garten wachsen kann. Seit 2009 unterstützen sie das Wahrzeichen der Kanarischen Inseln, die Kanarienglocke
(Canarina canariensis)
       
  Guy Antony
(Programmkoordinator bei Radio ARA, Luxemburg)
unterstützt seit 2010 die Pflege der Stierhorn-Akazie (Acacia cornigera), ein Baum welcher in einer Lebensgemeinschaft (Symbiose) mit Ameisen lebt nach dem Motto: Suche Beschützer gegen Tierfraß und Pflanzenkonkurrenten - Biete Wohnraum und Nektar.
       
  GartenFlora
bringt seit über 60 Jahren jeden Monat neu Schwung und Wissen in das Hobby Garten und kümmert sich seit 2010 um ihr Patenkind, das Wandelröschen
(Lantana camara)
       
  ein Ehepaar aus Wedding unterstützt seit 2012 das in den Alpen typische Sternhaarige Frühlings-Fingerkraut
(Potentilla pusilla)
       
  Ilse Schier-Weimann
 
unterstützt zum Gedenken für Ingrid die Mexikanische Sonnenblume Tithonia 'Fackel' (Tithonia rotundifolia 'Fackel') seit 2012
       
  Stephanie Englert unterstützt in Gedenken an Lisa Unverhau († 2.8.2012) die Pflege des Klatschmohns (Papaver rhoeas) seit 2012
       
Fagus sylvatica Pendula   Edith Schramm pflegt seit 2013 zum Gedenken an Prof. Ernst Cramer eine Sitzbank an der Französischen Tamariske (Tamarix gallica) und
seit 2014 die
Trauerbuche
(Fagus sylvatica ’Pendula’)
       
  Helgard und Siegfried Hamsch lieben ganz besonders die Pflanzenwelt und engagieren sich für deren Erhaltung. Sie pflegen seit 2013 den Unverzweigten Natternkopf (Echium simplex) aus dem Anaga-Gebirge im Norden von Teneriffa.
       
Kretische Dattelpalme (Phoenix theophrastii)   Margit Henze ist seit 2013 Pflanzenpatin der
Kretischen Dattelpalme
(Phoenix theophrasti)
       
  Sabine fördert als Mitglied im
VERN e. V. den Erhalt alter Kulturpflanzen und ist seit 2013 Patin der
Deutschen Mispel
(Mespilus germanica)
       
Teestrauch - Camellia sinensis  

Ulrike Gramann aka Poliander und Klaus Meyer-Gramann

lieben Tee und fördern die Pflege der Teepflanze (Camellia sinensis) seit 2014

       
Pachypodium rosulatum var gracilius   Dr Marion East
 
friend of conservation
and Madagascar,
has adopted
Pachypodium rosulatum var. gracilius in 2014
       
Schwalbenwurz-Enzian (Gentiana asclepiadea)   CulturBooks
www.culturbooks.de - Elektrische Bücher
mag die Farbe Blau, hat sich in den Enzian verliebt und ist seit 2014 der Pflanzenpate
des
Schwalbenwurz-Enzians
(Gentiana asclepiadea L.)
 
       
Die fleischfressende Kalifornische Darlingtonie (Darlingtonia californica)   Zoë Beck
www.zoebeck.net

 

schreibt spannende Bücher und weiß seit 2015, wie spannend die fleischfressende
Draculapflanze
(Darlingtonia californica)
ist.

       
Schlaf-Mohn (Papaver somniferum). Foto: I. Haas, Botanischer Garten Berlin   Dr. med. Hannes Lehmann-Waldau
(Arzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Homöopathie)
kennt den medizinischen Wert des Schlaf-Mohns (Papaver somniferum) ganz genau und fördert seit 2015 seine Pflege
       
  Nikolaos Politis bekam 2015 seine schönste Sitzbank am Amerikasee von seinen Kolleginnen und Kollegen geschenkt
       
Sumpfzypresse (Taxodium distichum). Foto: I. Haas /  Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin   Berlin Hyp
Logo Paten Berlin Hyp
sorgt seit 2015 dafür, dass die
Sumpfzypresse (Taxodium distichum)
Baumpflege genießt anlässlich des ersten Grünen Pfandbriefes, emittiert durch die Berlin Hyp
       
Patenbank Vormelker   Kirsten und Peter Vormelker feierten 2015 ihre Silberhochzeit  und übernahmen die Patenschaft für die schöne Sitzbank am Fuße der Alpen
       
Rotbuche (Fagus sylvatica). Foto: I. Haas / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin   CulturBooks
www.culturbooks.de - Elektrische Bücher
"Wir lieben Buchen. Und Bücher."
und da auch die Worte "Buch" und "Buchstaben" sich auf den Namen der Rot-Buche (Fagus sylvatica) zurückführen lassen, ist das seit 2015 der richtige Patenbaum des Verlags, der keinen Holzstoff braucht und Bäume lieber leben lässt.
 
       
Chinesischer Urwelt-Mammutbaum (Metasequoia glyptostroboides) im Herbstlaub. Foto: I. Haas / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin   eine Patin liebt diesen Baum, den
Chinesischen Urweltmammutbaum (Metasequoia glyptostroboides).
Die Liebe begann 2008 und flammte 2015 wieder auf.
       
Edles Aeonium (Aeonium nobile). Foto: I. Haas / Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin   Renate Gerstenberger
 
liebt die Kanareninseln und 
pflegt seit 2015 das
Edle Äonium
[Aeonium nobile (Praeger) Praeger],
welches nur auf La Palma heimisch ist.
       
  In Erinnerung an
BURKHARD

ein guter Freund, dessen Leidenschaft die Karnivoren waren und den zuletzt
der Kleine Sumpfkrug (Heliamphora minor)
ganz besonders begeisterte wird diese Patenschaft seit 2016 übernommen.
Die Freunde und Familie

       
  für Bärbel zum 50. Geburtstag
eine Bank, von der aus man über den großen Teich bis nach Amerika sehen kann.
2016
       
  In Erinnerung an
Dr. Thomas Flik
der so viele schöne Stunden im „Boti“ verbrachte … auch auf dieser Bank!
2016
       
  Zoë Beck
www.zoebeck.net
liebt Birken und Bücher und die
Papier-Birke
(Betula papyrifera Marshall)
seit 2016 ganz besonders.
       
  Gabriel Schostak

sah ihre großen Geschwister in der Natur und freut sich über die Berliner Freundschaft zur
Seychellenpalme
[Lodoicea maldivica (J.F.Gmel.) Pers.]
seit 2016.

 

       
  Weiss Foodservice
ist Genussprofi seit 1897 und feuert die
Mango (Mangifera indica L.)
seit 2016 beim Wachsen an.
       

 

Weiss Fruchtimport GmbH

holt seit 1897 das Beste aus den Gärten der Welt und unterstützt den Botanischen Garten  bei der Kultur der
Papaya (Carica papaya L.)
seit 2016.
       
  für Lena die es liebt, wenn der Wind durch die Baumwipfel zieht,
ist diese traumhaft schöne Bank seit 2016.
       
  für Norbert Fisch von Iris diese schöne Bank inmitten der Wälder Japans seit 2016:
Zum Regenbogen braucht es beides - Regen und Sonne
       
  Marit & Florian Kober hatten den Trauspruch: "Das Himmelreich gleicht einem Senfkorn." (Matthäus 13,31)
Und so wurden die beiden Paten im Jahre 2016 für den Zahnbürstenbaum (Salvadora persica), dessen scharfe Samen in seiner Heimat als Senf verwendet werden und ihm auch den Namen Senfbaum schenkten.
       

  www.motointegrator.de unterstützt als Bankpate den Botanischen Garten seit 2016. Gegensätze ziehen sich an! Denn auf einer Bank mitten im grünen und stillen Herzen Berlins lässt es sich Kindheitsträumen nachhängen -  von Sportwagen und Reifenquietschen träumen und einfach die Seele baumeln lassen.

Und viele Paten mehr! Sie wollen auch Paten werden? Mehr Informationen weiterlesen>>>

Sie sind auch Pflanzen- oder Bankpate im Botanischen Garten Berlin und möchten Ihren Einsatz gerne hier veröffentlicht sehen? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. In dieser Liste werden nur Patenschaften aufgeführt, deren Paten einer Veröffentlichung zustimmen.


Ihre Patenschaft - für den Erhalt des Botanischen Gartens Berlin.